fragen


Ist Gleitschirmfliegen ein Extremsport?

Nein, Gleitschirmfliegen ist kein Extremsport, vorausgesetzt natürlich, er wird korrekt durchgeführt, unter Beachtung aller Regeln und mit gesundem Menschenverstand. Besonders bei idealen Wetterverhältnissen ist Gleitschirmfliegen weder schwierig noch gefährlich.

Ich bin nicht schwindelfrei. Kann ich fliegen?

Natürlich können Sie! Schwindel empfindet man, wenn die Augen dem Gehirn vermitteln, dass man sich über einem Abgrund befindet, während die Füße auf festem Boden stehen. Beim Flug mit dem Gleitschirm hingegen stehen die Füße nicht am Boden, so dass kein Schwindelgefühl entstehen kann.

Kann ich während des Flugs den Schirm lenken ?

Natürlich, es ist sogar Praxis, dass der Pilot Ihnen das Kommando überlässt, wenn die Wind- und Wetterverhältnisse nicht gerade dagegensprechen. Der Pilot bringt Ihnen die klassischen Manöver zum Lenken des Gleitschirms bei, und Sie werden sehen, wie einfach und selbstverständlich es ist, auch ohne jegliche Vorkenntnisse.

Wie lange dauert ein Tandemflug ?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt davon ab, um wieviel Uhr man startet und wie die Wetterverhältnisse sind. Der Morgen und Spätnachmittag sind günstig für einen ganz ruhigen und entspannenden Gleitflug, der mindestens 15 Minuten dauert. In den mittleren Tagesstunden, wenn die Sonne am höchsten steht, herrschen Flugbedingungen, die man nutzen kann, um länger in der Luft zu bleiben; der Flug ist ein bisschen turbolenter und kann bis zu 30 Minuten dauern.

Besteht eine Altersgrenze ?

Nein, es besteht keine Altersgrenze, Hauptsache ist, mand befindet sich in guter psycho-physischer Verfassung, auch wenn der Flug nicht anstrengend ist. Man kann ab 9 Jahren mitfliegen (unter Anwesenheit eines Elternteils), nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Im Moment liegt das Rekordalter eines Gleitschirmpassagiers bei 87 Jahren. Frei nach dem Motto: “Solange es Leben gibt …”

Braucht man eine besondere Ausrüstung ?

Nein, es ist allerdings wichtig, festes Schuhwerk (am besten Trekking-Schuhe) und auch im Sommer zumindest eine Windjacke zu tragen. Wir raten außerdem zu Handschuhen und Sonnenbrille, den Schutzhelm stellen wir zur Verfügung.

In welcher Jahreszeit kann man fliegen ?

Solange die Wetterverhältnisse stimmen, kann man das gesamte Jahr über und an jedem Wochentag fliegen. Im Winter sind die Tage kürzer, und die beste Zeit zum Fliegen ist die Mittagszeit. Die ideale Jahreszeit für einen Tandemflug ist von April bis Oktober. An Sommervormittagen kann man schon mit der ersten Brise gegen 9.30 Uhr starten, und bei guten Verhältnissen kann man bis ca. 20 Uhr fliegen.

Braucht man besondere Kenntnisse oder Fähigkeiten ?

Ganz und gar nicht. Ihr Pilot kümmert sich um alles und vermittelt Ihnen die Grundkenntnisse für den Start und die Landung. Sie könen Ihren Flug in aller Ruhe gemütlich im Gurtzeug sitzend genießen und haben sogar die Hände frei, um zu filmen oder zu fotografieren … Vergessen Sie den Fotoapparat nicht!



weFly - tandem parapendio Laveno Varese